FAQ

1. Was ist und kann Dreet?

Dreet ist eine Smartphone App, die dir die Organisation von Events in Gruppen erleichtert. Du hast 3 Funktionen zur Auswahl:

Funktion „Drive“: Organisiere einen Fahrzeugpool.

Funktion „Meet“: Finde einen passenden Termin für deinen Event.

Funktion „Dreet“: Organisiere einen Fahrzeugpool zu einem passenden Termin.

 

Du kannst gleich loslegen:

 

Dreet eignet sich für Gruppen von Freunden, Sportteams und Arbeitskreise, die sich schnell und unkompliziert mit ihrem Smartphone organisieren möchten. Die folgenden beiden Videos erklären kurz und bündig, worum es bei Dreet geht.

 

Dreet Short 0:33 min:

 

Dreet Extended 0:52 min:

 

2. Warum wird beim erstmaligen Starten der App nach meinem Namen gefragt?

Damit der Ersteller oder Fahrer eines Events weiss, wer teilnimmt beziehungsweise wer mit ihm mitfährt, ist es notwendig den Namen in der App zu speichern. Es sind auch Spitznamen möglich, doch sollten sie so gewählt werden, dass alle Teilnehmer wissen um wen es sich handelt. Den Namen kannst du nachträglich in den Dreeteinstellungen jederzeit unter Profil anpassen.

 

3. Warum empfiehlt mir Dreet beim erstmaligen Starten der App die Aktivierung von Push-Nachrichten?

Damit du stets auf dem Laufenden gehalten wirst, empfiehlt dir Dreet die Push-Benachrichtigungen zu aktivieren. So ist ein reibungsloser Informationsfluss garantiert. Stellst du dich beispielsweise als Fahrer zur Verfügung, so erhältst du eine Push-Nachricht, wenn sich jemand deinem Auto zuweist. Auch ein Ersteller eines Meet-Events erhält eine Push-Nachricht, wenn jemand weiteres an der Umfrage teilgenommen hat. Sollte mal eine Push-Nachricht untergehen, so ist der aktuelle Stand der Dinge stets unter „Meine Events“ einsehbar.

 

4. Wie kann ich Push-Nachrichten nachträglich (de-)aktivieren?

In den Betriebseinstellungen deines Smartphones kannst du für jede deiner heruntergeladenen Apps die Push-Benachrichtigungen anpassen. Solltest du nicht fündig werden in deinem Smartphonemenü, so frage Freunde, die ein Smartphone desselben Herstellers besitzen oder frage bei uns nach, in dem du das Kontaktformular auf dieser Seite verwendest.

 

5. Warum hat es Werbeanzeigen in der App?

Dreet ist ein privates Einzelprojekt und steht dir mit all seinen nützlichen Funktionen kostenlos zur Verfügung. Um künftig Investitionen zu decken und einen reibungslosen Betrieb zu garantieren, ist Dreet auf regelmässige Einnahmequellen angewiesen. Dreet hat sich bewusst gegen Pop Up Werbung entschieden, da die App dir ein angenehmes Benutzererlebnis bieten möchte.

6. Wie erstelle ich Events?

In den beiden Videos werden dir die wichtigsten Schritte erklärt bzw. erhälst du Tipps & Tricks zur Nutzung.

 

Dreet Tipps & Tricks Short, 1:31 min:

Dreet „So funktioniert’s“, 4:06 min

 

 

 

7. Warum macht es Sinn die App herunterzuladen?

Dreet kann von allen Personen genutzt werden, die einen Einladungslink erhalten und die App kostenlos heruntergeladen haben. Events können ebenfalls nur von Personen erstellt werden, die Dreet auf ihrem Smartphone installiert haben. Zudem können so auch bevorstehende und vergangene Events abgerufen werden. Nutzer bleiben so immer auf dem neuesten Stand der Aktivitäten.

 

8. Was unterscheidet Dreet von anderen Termin- oder Fahrzeugpool-Apps?

Dreet legt wert auf Einfachheit: Keine Registrierung, keine Daten- oder Kontaktimporte, wenige Klicks bis zum Ziel. Der übersichtliche und smartphonefreundliche Aufbau der App unterscheidet sich deutlich von anderen gängigen Anbietern und erlaubt es dir durch kreative Überlegungen sogar Umfragen und vieles mehr zu organisieren. Bei Meet-Events gibt es ein Limit von fünf Tagen und drei Zeiten pro Tag nach dem Motto „Fasse dich kurz, setze Prioritäten“. Zudem wird mehr Privatsphäre garantiert, da keine Daten an Dritte gesandt werden. Ein Unterschied ist beispielsweise auch, dass dein Smartphone einmalig an einer Umfrage teilnehmen kann. Bei anderen Organisationsprogrammen werden Links per Email verschickt, die theoretisch mehrfach „zum Spass“ betätigt werden können und dem Organisator ein Durcheinander bescheren.

Apps für Fahrgemeinschaften und Fahrzeugpools gibt es ebenfalls viele, doch sind die meisten organisierten Fahrten dieser Apps kostenpflichtig. Zudem fahren mit Dreet generell immer Leute mit, die sich gegenseitig kennen.

 

9. Wie erhalte ich einen Überblick zu all meinen Events?

All deine Events findest du im Menüpunkt „Meine Events“ (Icon oben links innerhalb der App). Im Textsuchfeld kannst du nach Eventtitel, Ort der Veranstaltung oder auch dem Organisator suchen um schneller in der Liste zum gewünschten Event zu gelangen. Für noch mehr Übersicht kannst du durch Wischen nach links bestimmen, ob ein Event bereits vergangen ist und so in den entsprechenden Ordner schieben. Durch Antippen eines Events werden alle wichtigen Informationen ersichtlich. Zudem ist es auch möglich durch Wischen nach links alte Events ganz zu löschen. Achtung: Sobald du einen Event löschst, erhältst du keine Infos mehr und kannst den Event nicht wiederherstellen.

Die einzelnen Drive- und Meet-Events sind nach Erstellungsdatum/Einladungseingang geordnet. Sofern dir eine chronologische Ordnung aller Events extrem wichtig erscheint, kannst du mit Wischen nach rechts die Events (genauer: Bereits vom Ersteller fixierte Meet-Events) bequem in deinem Smartphonekalender abspeichern und gegebenenfalls noch mit einer Erinnerung versehen.

 

10. Wie unterscheiden sich Drive- von Meet-Events?

Drive-Events sind mit einem Auto, Meet-Events mit einer Uhr gekennzeichnet.

Bei Drive-Events musst du im In-App-Kalender kein Datum für den Durchführungstag bestimmen. Bei Drive ist für dich als Ersteller bereits im Vorfeld klar, wieviele und welche Personen mitkommen. So kannst du mit lediglich 2 Klicks bereits deine Freunde einladen.

 

11. Warum habe ich bei Dreet-Events zwei Veranstaltungshinweise im Menüpunkt Meine Events?

Dreet-Events bestehen wie der Name bereits andeutet aus einem „Drive“ und einem „Meet“-Event. Daher werden beide separat aufgeführt. Es ist durchaus möglich, dass Leute an einem Meet-Event teilnehmen, allerdings beim passenden Drive-Event nicht mitfahren. Deshalb wird bei Dreet-Events zuerst nach einem passenden Termin, also einem Meet-Event, gesucht und erst danach ein Fahrzeugpool, also ein Drive-Event, erstellt. Zur besseren Übersicht unterscheiden sich Drive und Meet Events mit entsprechenden Logos.

 

12. Warum sehe ich manchmal nicht den ganzen Titel eines Events?

Manche Eventtitel sind ziemlich lang, was aber aus Erfahrung nicht unbedingt sinnvoll ist. Achte bei deiner Titel- und Treffpunktwahl auf kurze und verständliche Ausdrücke – weniger ist oft mehr. Manche User haben eine grössere Schrift in den Betriebseinstellungen gewählt. Verkleinerst du diese, so kannst du auch mehr Zeichen in einem Titel generieren. 

 

13. Wie erfährt eine Gruppe, wer an einem Drive-Event, wo mit fährt?

Jeder Nutzer erhält stets Push-Benachrichtigungen über Zuteilungen der Fahrzeuge. Wichtig hierbei ist, dass Fahrer und Beifahrer über Push-Nachrichten in Kontakt stehen.

Nachschauen können Fahrer wie auch Beifahrer im Menüpunkt „Meine Events“ wie der aktuelle Stand ist: Fahrer sehen, wer bei ihnen mitfährt und Beifahrer sehen, wer ihr Fahrer ist. Alternative Treffpunkte oder Abfahrtszeiten der einzelnen Fahrzeuge können bilateral mit den betroffenen Fahrern besprochen werden. So gibt es im Gruppenchat kein Chaos mit Informationen, die gar nicht alle Teilnehmer betreffen.

 

14. Wie erfährt eine Gruppe, an welchem Datum aus der Auswahl ein Meet-Event stattfindet?

Sobald der Meet-Ersteller einen Termin fixiert hat, erhalten alle, die dem Einladungslink gefolgt sind, eine Push-Nachricht mit dem Datum und der Zeit. Im Menüpunkt „Meine Events“ sind dann alle Details zum Event ersichtlich und das definitive Durchführungsdatum ist mit einem Wecker gekennzeichnet. Solange kein Weckersymbol zu sehen ist, hat sich der Meet-Ersteller noch nicht für einen definitiven Termin entschieden.

 

15. Warum gibt es innerhalb der App bei der Eventerstellung kein Kommentarfeld für ergänzende Informationen zum Event?

Dreet soll dem Nutzer eine möglichst einfache und selbst erklärende Eventorganisation bieten. Die Erfahrung mit anderen gängigen Apps hat gezeigt, dass ergänzende Informationen nachhaltiger in Erinnerung bleiben, wenn sie direkt innerhalb eines Chats – also beim Versenden des Einladungslinks – mitgeteilt werden. Dreet hat nicht die Absicht zu einem zweiten oder erweiterten Whats App zu werden. So gibt es eine klare und saubere Trennung bei der Organisation: Innerhalb der App Dreet wird organisiert, ausserhalb in Nachrichtenapps wird kommuniziert.

 

16. Wie erkennt ein Eventersteller, wer und wann an der Umfrage bereits teilgenommen hat?

Bei Drive- und Meet-Events sieht ein Ersteller, die Namen aller bisherigen Umfrageteilnehmer seines Events: Mit einem grünen Haken erkennt er Personen, die teilnehmen werden, mit einem roten Kreuz sind Teilnehmer gekennzeichnet, die nicht teilnehmen möchten. So weiss der Ersteller genau, bei wem er nochmals zu einem späteren Zeitpunkt allenfalls nachhaken muss.

Das blaue Icon innerhalb eines Meet-Events zeigt dem Ersteller beim Drauftippen die Namen aller Teilnehmer am entsprechendem Datum. Das erleichtert ihm die definitive terminliche Festlegung seines Events.

 

17. Wieso ist bei Meet-Events die Auswahl auf 5 Daten bzw. 3 Zeiten pro Tag begrenzt?

Aus zwei Gründen hat sich Dreet für eine solche Begrenzung entschieden: Der Einfachheit/Übersichtlichkeit zuliebe und aus reiner Pragmatik – weniger ist oft mehr. Erfahrungsgemäss braucht es nämlich keine unendlichen Auswahlmöglichkeiten, wenn man sich Prioritäten setzt.

 

18. Wieso kann nur der Ersteller des Events bzw. der Fahrer eines Autos die Namen aller Teilnehmer sehen?

Bei der Terminplanung gibt es immer Nutzer, die taktisch vorgehen und nur Termine wählen, die bereits unterbesetzt sind um einer Teilnahme möglicherweise entgehen zu können. Oder es gibt Nutzer, die ihre Teilnahme bzw. Mitfahrgelegenheit abhängig machen möchten von der Anwesenheit anderer eingeladener Personen. Dreet möchte dem entgegenwirken und somit eine wertungsfreie und offene Atmosphäre schaffen. Wünschen sich Teilnehmer doch noch weitere Informationen zur Teilnehmerliste, so können sie diese beim Ersteller bzw. Fahrer anfragen beispielsweise durch einen Screenshot. Fahrer und Eventersteller haben immer alle Namen im Überblick: Eventersteller können auf das blaue Icon tippen um die Namen der teilnehmenden Personen zu sehen und Fahrer erkennen die zugeteilten Mitfahrer.

 

19. Wie gehe ich vor, wenn ich in meinem Auto reservierte Plätze habe für Personen, die Dreet nicht nutzen?

 

Hast du beispielsweise ein Auto mit 4 Beifahrerplätzen und kommt dein Partner mit, dann gibst du an, dass du nur noch 3 freie Plätze hast. Wer schlussendlich bei dir mitfährt, siehst nur du als Ersteller.

 

20. Wie gehe ich vor, wenn ich als Meet-Ersteller verschiedene Daten zur Auswahl anbieten möchte, allerdings selbst gar nicht bei allen anwesend sein kann?

In diesem Fall bestimmst du nachdem alle eingeladenen Personen an deiner Umfrage teilgenommen haben, wann der Event nun definitiv stattfinden soll. Wenn du als Ersteller auf das blaue Icon tippst, erscheinen alle Teilnehmernamen. Du selbst bist als Ersteller dort nie aufgeführt. Nimmst du am festgelegten Datum nicht teil, kannst du einen Screenshot an einen anderen Teilnehmer des Vertrauens senden oder in den Gruppenchat stellen, damit alle anderen wissen, wer und wie viele Personen teilnehmen.

 

21. Wie kann ich Events, Zeiten, Fahrgelegenheiten löschen oder anpassen?

All dies ist möglich durch Wischen nach links (bei Zeiten) oder entsprechenden „Abbrechen“-Buttons innerhalb der App. Events kannst du als bevorstehend bzw. vergangen markieren. So rutschen sie bei „Meine Events“ in die entsprechende Kategorie. Events löschst du unter „Meine Events“ durch Wischen nach links.

 

22. Wie kann ich Drive und Meet-Events mit dem Smartphonekalender abgleichen?

Unter „Meine Events“ kannst du den Event nach links schieben, durch Antippen des entsprechenden Feldes den Event im Smartphonekalender abspeichern und allenfalls mit einer Erinnerung ergänzen. So geht sicher kein Termin vergessen.

 

23. Warum kann ich nur Meet-Events mit Wischen nach links im Smartphonekalender speichern, aber keine Drive-Events?

Meet-Events erfordern einen Abgleich mit einem Kalender: Der Ersteller muss mindestens ein Datum seinem Event zuordnen. Bei Drive-Events ist das Datum bereits bekannt und ist somit beim Erstellen innerhalb der App nicht an ein Datum (Kalender) zu binden. Möchtest du dennoch einen Drive-Event im Smartphonekalender abspeichern, so kannst du dies manuell vornehmen.

 

24. Was darf ich in Zukunft von Dreet erwarten?

Dreet wird regelmässig die Bedürfnisse seiner Nutzer analysieren und je nach Möglichkeit die Funktionalität erweitern. Im Vordergrund steht dabei immer eine einfache und übersichtliche Nutzung.

 

25. Wie kann ich Dreet ein Feedback geben?

Unter dem folgenden Link kannst du an der Umfrage zur App teilnehmen und den Machern von Dreet ein anonymes Feedback geben.

Findmind: http://0m0vh5.findmind.ch

Auch innerhalb der App gibt es einen entsprechenden Menüpunkt mit einem Button.

 

26. Welche Social Media Kanäle nutzt Dreet für die Bekanntgabe von News?

Dreet ist aktiv bei Youtube, Facebook, Twitter und Instagram:

 

Youtubekanal „Dreet App“:

https://www.youtube.com/channel/UCL5ZOlNgH6FF8YeO95zIrag

 

Facebook „Dreet – Die clevere Fahrzeugpool- und Terminplanungs App“:

https://www.facebook.com/dreetapp/

 

Twitter „dreetapp“:

https://twitter.com/Dreetapp

 

Instagram „dreetapp“

 

Like it – use it – share it – talk about!